Rechtsberatungsstelle UP fordert Sofortmassnahmen gegen falsche Gutachten

Die Rechtsberatungsstelle für Unfallopfer und Patienten UP verlangt in einem of­fenen Brief an Herrn Bundesrat Alain Berset vier Sofortmassnahmen zur Qualitätssicherung bei medizinischen Begutachtungen im Sozialversi­cherungsrecht. Mit den Massnahmen soll die seit Jahren von ver­schiedener Seite kritisierte Misere im Gutachtenwesen bekämpft werden.

Die Medienmitteilung der UP finden Sie hier.

Sekretariat advo5